Willkommen auf unserer Homepage

Offizieller Stützpunkt des Karate Verband Baden-Württemberg
Regiostützpunkt für Kumite.

 

KVBW

 

Karate setzt sich aus den beiden Wörtern kara (=japanisch “leer”) und te (= japanisch “Hand”) zusammen. Diese Kunst der “leeren Hand” wurde zur waffenlosen Selbstverteidigung von der Landbevölkerung Okinawas entwickelt und durfte ausschließlich zur Verteidigung und niemals zum Angriff verwendet werden. Weiters unterscheidet man im Karate verschiedene Stilrichtungen. Das Shotokan Karate wurde im ausgehenden 19. Jahrhundert von Funakoshi Gichin auf Okinawa begründet und ist heute neben Goju Ryu Karate und Wado Ryu Karate der weltweit meist verbreitete Karate-Stil. Man schätzt, dass weltweit über vier Millionen Karateka diesen Stil ausüben. Heute ist Shotokan bekannt als Vertreter des “Modernen Karate” (Zitat Dajc: ”Mercedes Karate”). Karate wird oft in Zusammenhang mit der Silbe “Do” verwendet, was soviel wie “Weg” bedeutet. Karate Do beschreibt also den “Weg der leeren Hand”. Die Grundsätze des Karate Do wurden von den ersten Meistern (ca. 1733-1815) festgehalten: